#1 - Faith in falling things


Alles ist so unnatürlich. Mag sein, dass es am Schlafmangel liegt. Falsch, sicher ist es. Die Realität ist so verzerrt, ich erinnere mich kaum an die letzten Minuten. Geschweige denn an Stunden. Oh, ich würde gerne untertauchen. Einfach gehen. Monaco.
Heute hin- und hergerissen. Morgen zerrissen. Glaub mir.


- 2 Gläser Milch, 1/4 Melone. Ob ich was essen will. Nein. Ich solle doch was essen. Ja, später. Vielleicht. Ich habe Angst in irgendetwas hineinzuschlittern.
28.6.08 22:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & yvi